Waldspaziergang: Ekenis und Dorfspaziergang: Faulück

Faulück ist klein. SO klein, daß wir erstmal nachgeholt haben, was wir schon lang wollten: durch den Ekenisser Wald laufen und uns den historischen Grabhügel anschauen. Wir hatten vorher auf die Karte geguckt und gesehen, daß es wohl doch einen Weg gibt, wo wir beim letzten Besuch in Ekenis aus Rücksicht auf BewohnerInnen nicht durch zwei Höfe schleichen wollten.

Also gut, hier also, was wir auf diesem Rundweg fanden (Bild anklicken – groß sehen):

Danach also nach Faulück. Wir fanden ein Dorf mit hübschen Häusern und Wegweisern, und es gibt einen Marienkäferliebhaber dort – aber schaut selbst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 Kommentare zu “Waldspaziergang: Ekenis und Dorfspaziergang: Faulück

  1. Schön, wie immer. Der Marienkäferfreund ist ja allerliebst.
    Warum kommentiere ich erst jetzt? Ich kann nicht immer alles angucken, aber im Moment kann ich das nachholen.

Hier is' Platz för Klönschnack

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s