In Oberschwaben

In Oberschwaben heißt ein Schupfen Schopf. Oder Schöpfle, wenn es ein kleiner ist. Hier, am anderen Ende Deutschlands, genauer in Bad Schussenried, an der Bahnstrecke Ulm – Bodensee, findet man das Museumsdorf Kürnbach. Einem am Originalstandort verbliebenen altoberschwäbischen Bauernhaus wurden nach und nach gut erhaltene Bauernhäuser und auch Handwerksgebäude, Wohnhäuser und typische Gebäude der Umgegend beigesellt. Beim altoberschwäbischen Bauernhaus befinden sich Wohnteil, Tenne und Stall etc. unter einem Dach, häufig aus Stroh oder Ried, wie hier das Reet heißt. (Das Anklicken der Bilder vergrößert diese und macht den gesamten Text lesbar.)

Ein Kommentar zu “In Oberschwaben

  1. Huch!
    Jetzt hast Du mich aber überrascht, fast hätt‘ ichs gar nicht gesehen, zumal mir die kommentare nicht in meinem Kommentarfeld oben angezeigt werden…. Schön sind die, die Fotos! Und der Schopf. Schopf ist hier bei uns oben auf dem Kopf, der Haarschopf….*g* Das Schöpfle ist aber auch hübsch, so kunstvolles Fachwerk sieht man hier nicht!

Hier is' Platz för Klönschnack

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s