Uelsby. Ein Dorfspaziergang.

Über Uelsby kann ich sonst noch berichten, daß es einen schönen Sanatoriums-Park gibt, der öffentlich ist. Dann einen netten, versteckten, gemütlichen Weg zur Kirche und einige große Herrenhäuser, die sich aber schlecht fotografieren ließen. Das ist schon insgesamt viel für ein so kleines Dorf, finde ich. Ein Dorf, das so klein ist, daß wir noch ein zweites besichtigt haben, damit wir genug „Auslauf“ hatten. Das zweite war Schnarup-Thumby, das Dorf mit dem wahrscheinlich schönsten Zaun der Welt, hier.

Zum vervollständigen sei gesagt: dieser Spaziergang war schon im letzten Oktober, wir konnten eine ganze Tasche voller Äpfel an den Wegesrändern einsammeln und essen immer noch getrocknete Schnitze davon 🙂

Die Geschichte des Sanatoriums: hier

Hier is' Platz för Klönschnack

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s