Ein Xaver-Opfer

Noch ein Schupfen, den es schon bald nicht mehr geben wird. Er steht in Flarup direkt an des Dorfes einziger Straße und wird demnächst abgerissen.

Schon lange war eine Wand sehr eingedellt und beulig, aber nuja…. dann kam Christian- und hat dem grauen Putz ein paar Brocken abgerissen, man konnte nun sehen, daß eine Natursteinmauer darunter ist. Och, dachte ich, schade eigentlich, drunter ists viel schöner als dieses eintönige grau vermuten ließ- und dann kam Xaver. Und ließ den Schupfen so zurück:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier is' Platz för Klönschnack

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s