Fachwerk

In dieser Gegend hier ist Fachwerk ja nicht so verbreitet wie beispielsweise im bergischen Land oder in Niedersachsen. Aber immer wieder sieht man doch auch einzelne Wände oder manchmal ein ganzes Fachwerkgebäude. Ich persönlich bin gar nicht so die große Fachwerk-Freundin, vor allem wenn die Balken schwarz sind, ist mir das oft zu erdrückend anzuschauen. Ist also für mich nicht allzu schlimm, auf diesen Anblick oft verzichten zu müssen. Dieser super ehaltene Schupfen (wahrscheinlich war’s wohl eher mal ein Stall mit Werkstatt?) im Garten des St.Johannis-Klosters in Schleswig finde ich aber wirklich sehr, sehr schön.

Die mächtigen Eichen haben es nicht zugelassen, ihn genauer aufs Bild zu bekommen – wer mal nach Schleswig kommt, der schaue sich das St.Johannis-Kloster, das etwas versteckt liegt, unbedingt an, vor allem, wenn er mal gerade etwas Ruhe nötig hat. Diese Anlage ruht! Hier gibt es noch mehr zu sehen, unter anderem einen wunderhübschen Wintergarten und den Schwahlgang:
Hier klicken

4 Kommentare zu “Fachwerk

    • Man kann durchaus in der Nähe parken- „draußen“ ists nur von der Innenstadt aus gesehen.
      Kannst Du Dir ja mal vormerken, fürs nächste Mal!
      Wieso übrigens weint Schleswig? Wenn, dann höchstens Freudentränen: man braucht doch mehr Viel-ShopperInnen wie Dich *gg*

        • Achso, Du meinst die tränende Wolkenpracht! Je nun, man könnte diese Art des marketing mal bei der Tourist-Info vorschlagen, fürchte aber, daß sie auf wenig Gegenliebe stößt. Wer (außer Dir) kommt schon wieder, wenn’s die ganze Zeit vom Himmel weint…

Hier is' Platz för Klönschnack

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s